VPS oder Dedizierter Server

Sie brauchen einen Server und Sie fühlen sich am sichersten bei einem Dedizierter Server, oder soll es doch ein VPS sein?
Bevor Sie sich entscheiden, zählen wir Ihnen hiermit ein paar Fakten und die Unterschiede beider Server auf. Das hilft Ihnen sicherlich bei Ihrer Entscheidungsfindung.

VPS Server

Ein VPS bedeutet, dass eine unabhängige Server Instanz auf einem Host System oder einem Hypervisor läuft, der so viele Ressourcen hat, die er diesen Server Instanzen zur Verfügung stellen kann. Abhängig von der Virtualisierungs-Technologie, werden manche Ressourcen geteilt, mache davon sind garantiert. Wir garantieren RAM und Speicherplatz, die CPU wird geteilt, weil nicht alle Server Instanzen zur gleichen Zeit 100% der CPU benötigen. Würde die CPU garantiert sein, würde zu viel an ungenützter CPU vorhanden sein. Jede Server Instanz ist eine komplett gekapselte Instanz und unabhängig vom Host-System. Ebenso ist das Host-System mit allen darauf befindlichen Server-Instanzen gespiegelt und getrennt mit einem Backup gesichert und VPS Server, also Server Instanzen, können zwischen Host-Systemen ohne Downtime bewegt werden.

  • Flexibilität: Ein VPS Server bringt Ihnen viele Vorteile. Er ist sehr flexibel und Sie können Ressourcen, wie CPU, Diskspace oder CPUs auf Ihre Anforderungen auch während des Betriebes, anpassen. Er ist unabhängig von der Hardware und zusätzlich günstiger als ein Dedizierter Server.
  • Server Management: Mit einem VPS haben Sie die Möglichkeit alles Ihren Anforderungen anzupassen. Und Sie bezahlen immer nur das, was Sie benutzen.
  • Gekapselte Instanzen: Sie erhalten eine eigene IP-Adresse und der Server verhält sich genau so, wie ein Dedizierter Server.
  • Verfügbarkeit: VPS Server sind hoch verfügbar, weil sie nicht von der Hardware abhängig sind. Sie können ohne Unterbrechung von einem zum anderen Host-System verschoben werden. Ebenso bleibt ein VPS bei einem Hardware-Defekt online, weil ihn ein anderes Host-System in der Cloud ohne Unterbrechung übernimmt.
  • Garantierte Ressourcen: Sie erhalten garantierte Ressourcen, wie RAM und Disk Space, CPU ist in den meisten Fällen geteilt, das Host-System regelt die Verfügbarkeit von CPU.

Dedizierter Server

Hier erhalten Sie einen physikalischen Server. Damit erhalten Sie ein tatsächliches Stück Hardware. Einen Dedizierten Server zu nutzen bringt Ihnen folgende Vorteile:

  • Dedizierte Ressourcen: Die Ressourcen werden nicht geteilt, sie stehen zur Gänze Ihnen zur Verfügung.
  • Verfügbarkeit: Die Verfügbarkeit ist nicht so zuverlässig wie bei einem VPS, weil jedes Hardware-Problem beeinträchtigt Ihren Server. Ihre Dienste auf dem Server sind dann nicht – oder nur eingeschränkt – verfügbar.
  • Flexibilitäty: Weil der Server von der Hardware abhängig ist, können Ressourcen nicht nach Ihren Anforderungen ohne längeren Ausfall geändert werden. Das was Sie einst bestellt haben, haben Sie. Wenn Sie die Konfiguration des Servers ändern möchten und z.B. mehr RAM benötigen, so müssen Sie RAM Bausteine kaufen und diese von einem Techniker einbauen lassen. Während dieser Zeit muss der Server abgeschaltet werden. Das bedeutet, dass in dieser Zeit alle Ihre Services nicht zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird die Hardware mit der Zeit alt und in einigen Jahren müssen Sie den Server mit einem neueren Modell ersetzen

Sind Sie unsicher, wofür Sie sich entscheiden sollten? Hier nochmals eine Zusammenfassung.

Beide, VPS und Dedizierter Server haben ihre Berechtigung. Aber vergessen Sie nicht, wir sind im Jahr und nicht in 1997. Die Welt bewegt sich allmählich in die Cloud-Computing-Ära und die zugrunde liegenden Systeme für ein VPS (Host-Controller oder Hypervisor) werden immer stärker und besser. Wir ersetzen die Hardware laufend ohne jegliche Ausfallzeit der darauf befindlichen VPS. Auch ein Hardware-Fehler auf unserem System würde nicht keinen Ausfall Ihres Servers bedeuten, weil er auf andere Hostsysteme multipliziert ist. Diese übernehmen den Server Stateful (mit allen offenen Verbindungen), so dass ein Hardware-Fehler keine Auswirkung hat.

Einen Dedizierten Server zu verwenden macht Sinn, wenn Sie spezielle Anforderungen haben, die Hardware-Abhängig sind, oder andere Spezialfälle, zum Beispiel im Banken-Sektor, wo eine eigene Hardware erforderlich ist.

Für mehr als 99% der Anforderungen passen VPS perfekt. Auch das Netzwerk ist komplett transparent. Sie erhalten eine eigene IP-Adresse und können Ihre mit Ihren Applikationen das Netzwerk-Interface direkt ansprechen, gleich wie bei einem Dedizierten Server. Auf der Applikations-Ebene werden Sie keinen Unterschied zwischen einem VPS oder Dedizierten Server feststellen und ebenso nicht auf der Administrations-Ebene.

Wenn Sie noch immer unsicher sind, wofür Sie sich entscheiden sollen, testen Sie einen VPS. Diese sind sehr günstig und haben keine Bindungsfristen. Viele Provider bieten auch eine 30-Tage-Geld-Zurück Garantie. Also testen Sie es einfach einmal aus.

Das könnte Sie auch interessieren: